Bruchkante

Übersicht Produkte Über uns Kontakt Links


Geologie

Vor etwa 150 Millionen Jahren, im geologischen Zeitalter des Jura, bedeckte unser heutiges Abbaugebiet ein flaches tropisches Meer. An dessen Grund bildete sich über Jahrmillionen eine erhebliche Sedimentschicht aus Kalknadeln abgestorbenener Mikroorganismen und den Aussenskeletten anderer Meeresbewohner. Die oberste Sedimentschicht wird "Weisser Jura" (Malm) genannt und besteht aus fast reinem Kalziumkarbonat. Der von uns abgebaute Kalkstein hat meist eine gräulich-weisse bis gelbe Farbe ("Jura gelb").

Produktion

In unserem Werk setzen wir moderne und flexible Verfahrenstechnik ein, mit deren Hilfe der gebrochene Kalkstein zerkleinert, getrocknet und fraktioniert wird. Neben den klassischen Schotterprodukten sind wir durch Einsatz moderner Wirbelstrommühlen und Taumelsiebmaschinen auch in der Lage, Feinkörnungen und Feinmehle in verschiedenen Verteilungen anzubieten.

Umwelt

Wir achten auf eine ressourcenschonende Produktion. So konnte beispielsweise der Abraumanteil von ehemals 30-40% auf jetzt nur noch 2-3% der abgebauten Menge gesenkt werden. Bislang nicht nutzbares Material wird in einer von uns mitentwickelten und patentierten Trockenreinigungstrommel ohne Wassereinsatz von unerwünschten Lehmanteilen getrennt und kann danach problemlos verwertet werden. Zur Eigenstromerzeugung verwenden wir ferner ein selbstentwickeltes und ebenfalls patentiertes Verfahren der Kraft/Wärme-Kopplung und können so die erzeugte Abwärme für die Materialtrocknung einsetzen.

Qualität

Die optimale und gleichmäßige Beschaffenheit unserer Produkte wird durch ein eingeführtes Qualitätsmanagement gewährleistet. Wir sind zertifizierter Futtermittelbetrieb (GMP+ Feed Safety Assurance).

Lieferumfang

Nachfolgend haben wir unser Standardprogramm für Sie aufgeführt. Sollten Sie weitere Informationen zu unserem Lieferprogramm benötigen oder eine spezifische Kornverteilung wünschen: Anfrage genügt!

  • Körnungen und Mehle nach kundenspezifischen Kornverteilungen
  • Zuschlag nach DIN EN 12620#
  • Mineralbeton mit Brechsand
  • Edelbrechsand 0/2
  • Brechsand 0/5
  • Schotter 2. Wahl
  • Vorsiebmaterial
  • Düngekalk 98% CaCO3
  • Futtermittel*
  • Splitte in Abstufungen von 2-32 mm
  • Schotter: 32/45, 70/90, 90/x
  • Füller 0/90 µm
  • Bruchsteine
  • Terrazzo
  • Findlinge (auf Anfrage)
  • Lehm (auf Anfrage)
# Überwacht nach DIN EN 12620 für Beton
*GMP+ zertifizierter Betrieb
GMP+ Feed Safety Assurance Zertifikat